News

Antriebssound für elektrifizierte BMW M Modelle

Mai 11, 2021 < 1 min

Antriebssound für elektrifizierte BMW M Modelle

Lesedauer < 1 Minute

Nun ist es kein Geheimnis dass für uns Petrolheads das durchbeschleunigen eines entsprechenden Verbrenners einen Wasserfall an Endorphinen ausschüttet. In Zeiten wo uns allen klar wird dass dieses Gefühl bald nur noch mit Oldtimern möglich sein wird weil nur noch Elektrofahrzeuge verkauft werden, nimmt man sich bei BMW M genau diesem Thema an.

Bei der BMW M GmbH will man egal ob mit Elektroantrieb oder Verbrenner Gänsehaut beim Beschleunigen erzeugen. Dafür wurde nun mit Komponist und Kurator Hans Zimmer ein ganz eigener Sound für zukünftige BMW M-Modelle entwickelt.

Porsche hat es mit dem Taycan bereits vorgemacht und gezeigt wie wichtig eine eigene “Klangwelt” für sportliche Elektrofahrzeuge ist. Ob diese nun die gleichen Gefühle wie ein Verbrenner in einem Petrolhead auslösen? Wir mögen es bezweifeln.

BMW IconicSounds Electric bietet ein unverwechselbares Klangangebot in BMW Modellen mit rein elektrischem beziehungsweise Plug-in-Hybrid-Antrieb. In der Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten und Kurator Hans Zimmer und dem Creative Director Sound der BMW Group, Renzo Vitale, entstand jetzt ein charakteristischer Antriebssound, der in einer spezifischen Ausprägung schon bald in BMW M Automobilen mit elektrischem Antrieb erlebbar sein wird. „Jeder BMW hat seinen eigenen Charakter, der sich im Klang widerspiegelt“, sagt Filmmusik-Schöpfer und Academy-Award-Gewinner Hans Zimmer. „Für die elektrisch angetriebenen BMW M Automobile haben wir deshalb einen Antriebssound entwickelt, der das emotionale Fahrerlebnis besonders deutlich unterstreicht und dafür sorgt, dass die Performance noch intensiver spürbar wird.“

Quelle: BMW AG

Den Kopf für die Zukunft öffnen – ohne das Vergangene zu vergessen. Neue Technologien bewerten und hinterfragen, Spaß- mit Sparfaktor vergleichen. Manchmal aber auch einfach ohne ersichtliche Logik dem Reiz der vier Räder verfallen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.