News

BMW präsentiert den neuen 128ti

20. Oktober 2020

author:

BMW präsentiert den neuen 128ti

Die Lücke zwischen dem BMW 120i (178 PS) bzw. 120d (190 PS) und dem Topmodell M135i mit 306 PS könnte noch geschlossen werden, dachte man sich bei BMW, und bringt kurzerhand den 128 ti mit 265 PS auf den Markt. Anders als der M135 xDrive (Allrad) bringt der 128ti die Kraft allein auf die Vorderräder, was ihm zum stärksten 1er mit Frontantrieb macht. Er ist aber weit mehr, als nur ein Lückenfüller.

Der frontgetriebene Kompaktsportler kommt mit M Sportfahrwerk und einem Torsen-Sperrdifferenzial und möchte mit der “aktiveren Fahrfreude” eine jüngere Zielgruppe ansprechen. Er ist dank des M Sportfahrwerks um 10 Millimeter tiefergelegt, hat die steiferen Stabilisatoren vom M135i sowie härtere Federn; ist aber um rund 80 Kilo leichter als das Topmodell. Der 2,0-Liter-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie ist ein direkter Ableger des im M135i eingesetzten stärksten 4‑Zylinders der BMW Group. Im 128ti leistet er 265 PS (195 kW) und bringt mit dem serienmäßig verbauten 8-Gang Steptronic Sport Getriebe die Kraft auf die Straße. Die M Sportbremse hat erstmals bei einem BMW 1er rot lackierte Bremssättel; passend zu den roten Akzenten außen und innen. Die hier abgebildeten 18″-Leichtmetallräder Y‑Speiche 553 M bicolor sind allein dem 128ti vorbehalten.

Exklusive Differenzierungsmerkmale, sowohl beim Ex- als auch Interieur sorgen für eine optische Differenzierung. Die Verkleidungen der Seitenschweller tragen einen „ti“-Schriftzug vor den Hinterrädern in sportlichem Rot (bei den Metallic-Lackierungen Melbourne Rot oder Misano Blau sind sie auf Wunsch auch schwarz erhältlich). Hinzu kommt die Shadow Line mit schwarzer BMW Niere und schwarzen Spiegelkappen. Im Innenraum werden die roten Kontraste von außen aufgenommen; ein ti-Schriftzug auf der Mittelarmlehne rundet den Look ab.

Und wie kam BMW nun auf das Kürzel ti? „TI“ steht, seit den 1960er Jahren, für „Turismo Internazionale“. Es kennzeichnet besonders sportliche Modelle, wie z.B. die Ikonen BMW 1800 TI und BMW 2002 TI, aber auch den BMW 323ti Compact und BMW 325ti Compact aus den späten 1990er-Jahren. 

Er ist ab November 2020 zu Preisen ab 41.574,79 Euro (ink. 16 % MWSt.) erhältlich.

Quelle: BMW Group

Petrolhead seit der ersten Stunde mit einem Fai­ble für schnelle und sportliche Autos. Liebt Frittentheken und Kaf­fee. Fotografiert leidenschaftlich gerne Autos unter itscarsome und vergisst dabei gerne mal die Welt um sich herum.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.