Passstraßen

Pass Portrait: Furkapass – 2431m

21. September 2020

Pass Portrait: Furkapass – 2431m

Die 29 Kilometer lange Straße geht quer durch der Rhône-Gletscher in den Walliser Alpen. Man braucht nur wenige Schritte aus dem Auto zu machen, um seine Kälte zu spüren. Das findet man nur hier auf der Höhe von 2431 Metern.

Die Straße zwischen dem Grimselpass und dem Furkapass ist gut ausgebaut. Die Straße ist breit und nicht besonders steil. Alle Serpentinen sind übersichtlich und laden für schnelle Fahrten mit dem Auto ein.

Wer meint den Furkapass bereits schon einmal gesehen zu haben, erinnert sich vielleicht an seine berühmtesten Gastauftritt innerhalb des Films 007 James Bond Goldfinger.

Wir fahren ein Stück weiter und sehen die Passhöhe. Von hier aus eröffnet sich eine schöne Aussicht auf den Grimselpass. Der Name Furka kommt aus dem Französischen fourchette und bedeutet die Gabel. Die Passübergänge ähneln den Zinken einer Gabel.

Wir fahren in Richtung Osten weiter und erkunden die Konturen des Berges. Von hier aus sieht man auch den Gotthard-Pass. Die Straße geht nach Hospental (1444 Meter), Andermatt und den Oberalppass (2048 Meter) weiter. Bei Hospental gibt es zwei Abzweigungen: nach links zum Sustenpass und nach rechts zum Gotthardpass (2112 Meter).

Die Straße eignet sich perfekt für eine Rundfahrt Grimsel – Furka – Susten. Sie ist auch eine wichtige Verbindung zwischen Ost und West. Über die Straße kommt man leicht zu den Seen in Oberitalien, aber auch zum Genfer See. Vom Bodensee kommt man am besten über den Walensee und Andermatt zum Furkapass.

100% Original und Sammlerzustand. Schreibe mir oder folge mir auf Facebook, Twitter oder Instagram.
2 Comments
  1. […] war Andermatt, was sich aus Süddeutschland ideal mit einer Runde über Sustenpass, Grimselpass und Furkapass verbinden lässt. Eine Runde die in Dichte an Kurven und bzgl. Schönheitsfaktors definitiv nicht […]

  2. […] in der Nähe von Andermatt:Grimselpass, Sustenpass, Furkapass, Oberalppass, Nufenenpass, […]

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.