News

BMW präsentiert die neue M3 Limousine und das M4 Coupé – auch als Competition

27. September 2020

author:

BMW präsentiert die neue M3 Limousine und das M4 Coupé – auch als Competition

Da sind sie nun also, die wirklich lang ersehnt und schon im Voraus heftig diskutierten sportlichen Brüder aus dem Hause M GmbH: die neue M3 Limousine und das M4 Coupé. Und wie schon vermutet, hat auch der M3 die großen Nieren vom 4er/M4 erhalten. Eines ist jetzt schon klar: diese beiden werden richtige Hingucker im Straßenverkehr werden!

Bereits 35 Jahre ist es her, dass der erste M3 auf die Straßen gelassen wurde; nun macht sich die jüngste Generation auf den Weg und wird für ordentlich Aufruhr im Premium-Segment der Mittelklasse sorgen, so viel steht fest. Das komplette Fahrzeugkonzept wurde auf Performance ausgelegt, wobei die Alltags-, aber auch die Langstreckentauglichkeit weiterhin bestehen bleibt.

Einzigartig in diesem Segment ist die 6-Gang-Handschaltung, über die sich Manuel-Fans wohl freuen dürften. Diese ist in den “Basis-Varianten” erhältlich – und zwar ausschließlich handgerissen! Die Competition-Version kommt mit 8-Gang M Steptronic Getriebe und ist ab Sommer nächsten Jahres wahlweise auch mit Allrad (M xDrive) erhältlich.

Der Reihensechser mit M TwinPower Turbo Technologie leistet in M3 und M4 480 PS und 550 Nm, als Competition sogar 510 PS und 650 Nm. Soundtechnisch sorgt die Abgasanlage mit elektrisch gesteuerten Klappen für den emotionsstarken Sound. Die geschmiedete M Leichtmetallräder kommen in unterschiedlichen Größen: 18″ vorne und 19″ hinten. in der Competition-Variante sind es 19″ vorne und 20-Zöller hinten. Beide Varianten haben ihre eigene Karosserie-Charakteristika, speziell am Heck sind die Modelle optisch eigenständig.

BMW M4 (Competition) Coupé

Auffälligstes Merkmal der neuen Modelle sind die großen, vertikalen BMW-typischen Nieren (in M spezifischer Ausführung). Die Form vollenden kraftvoll gestaltete Radhäusern mit markanten M Kiemen, die weit ausgestellten Seitenschweller, das Carbon-Dach mit Finnen, der typische Heckspoiler sowie M typische Endrohrpaare. Das M Carbon Exterieur Paket sowie BMW M Performance Parts sind optional verfügbar, letzteres stellen wir weiter unten im Artikel genauer vor. Hinzu kommen neue exklusive Farben, das M4 Coupé erstrahlt auf den Pressebildern in “Sao Paulo Gelb”.

BMW M3 (Competition) Limousine

 Die M3 Limousine erstrahlt in dafür in “Isle of Man Grün Metallic”. Deutlicher Unterschied zum Coupè ist, natürlich neben der Karosserieform und zwei weiteren Türen, das Heck und ebenso auch die Rücklichter. Diese bestehen bei der Limo nicht aus dem geschwungenen, sondern aus einem geraden Lichtband.

Interieur mit optionalem M Race Track Paket

Werfen wir einen Blick auf das Cockpit: Es gibt neu entwickelte M Sportsitze sowie wahlweise M Carbon Schalensitze als Sonderausstattung, diverse Fahrmodi, M spezifische Anzeigen, das BMW Live Cockpit Professional mit volldigitalen Anzeigen sowie eine erweiterte Auswahl an Assistenzsystemen. Neu ist nun das optional bestellbare M Race Track Package, welches das Fahrzeuggewicht durch eine M Carbon-Keramik Bremse, spezifische M Leichtmetallräder und die hier in der ersten Reihe abgebildeten M Carbon Schalensitze um rund 25 kg reduziert. Das bedeutet also, wer die Schalensitze möchte, muss das Race Track Paket dazubuchen.

BMW M Performance Parts für M3 und M4

Die originalen M Performance Parts bieten die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug nach belieben weiter zu individualisieren und optimieren. Neuerungen sind in den Bereichen Antrieb, Bremsanlage und Fahrwerk möglich und für Coupé und Limousine, sowohl in der Basisvariante als auch als Competition erhältlich. Speziell die Optik-Teile schärfen den extrem sportlichen Auftritt nochmals deutlich nach, sorgen aber auch für weniger Gewicht und eine bessere Aerodynamik.

M Performace Parts für den M3

Wer es besonders auffällig mag, ist mit dem “M Performance Schalldämpfersystem Titan” bestens beraten. Die Leichtbau-Abgasanlage mit Klappensteuerung wiegt rund fünf Kilo weniger als die in Serie verbaute Anlage und bringt den im Motorsport inspirierten Sound noch besser zur Geltung. Neben dem  M Performance Sportfahrwerk gehören diverse Schmiederäder bis 21 Zoll, jede Menge Carbon, wie z.B. an den M Performance Exterieurkomponenten, aber auch im Innenraum, zum Umfang.

M Performance Parts für den M4

Ob einem nun Flügel und die neue Auspuffanlage optisch zusagen, bleibt jedem selbst überlassen. Schön ist aber, dass sich BMW bzw. die BMW M GmbH traut, solche Boliden weiterhin auf die Straße zu bringen und mit der Personalisierung allen die Möglichkeit bietet, das Fahrzeug nach dem eignen Geschmack zu individualisieren. Mir persönlich gefallen der neue Auspuff sowie die Option auf einen Heckflügel sehr gut und ich hoffe, ein solches Geschoss bald live erleben zu können.

Fazit

Kein Modell auf dem Markt spaltet aktuell die Gemüter so sehr wie M3 und M4. Speziell dass der M3 nun auch die Riesen-Niere bekommen hat, dürfte den ein oder anderen Dreier-M-Fan doch stark treffen, war der Look schon beim Vierer auf heftige Kritik gestoßen. Dennoch wird es aber ebenso auch Türen für ganz neue Kundschaft öffnen, die ebenso wie ich, den Weg mutig und den Look ansprechend finden. An dieser Stelle sollte man BMW einen Dank aussprechen, dass sie im Einheitsbrei mutig und wegweißend genug sind, um neuen Designsprachen für die Zukunft die Türen zu öffnen. An diesem Fahrzeug wird so schnell kein Blick vorbeiziehen und ich bin mir sicher, dass er im Straßenverkehr einige Blicke auf sich ziehen wird – und ist nicht genau das, was gutes Design ausmacht? Wir freuen uns jedenfalls auf die erste Live-Begegnung und Soundprobe.

Quelle: BMW Group

Petrolhead seit der ersten Stunde mit einem Fai­ble für schnelle und sportliche Autos. Liebt Frittentheken und Kaf­fee. Fotografiert leidenschaftlich gerne Autos unter itscarsome und vergisst dabei gerne mal die Welt um sich herum.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.