News

Mercedes-AMG E 53 Coupé

1. Juni 2020

author:

Mercedes-AMG E 53 Coupé

Mercedes-Benz ‘attraktiviert’ das E-Klasse Coupé und das Cabriolet, nachdem schon die Limousine und das T-Modell ein Update bekommen haben. Die Front hat eine Auffrischung erhalten, die Voll-LED-Scheinwerfer haben nun ein flacheres Gehäuse und auch die Rückleuchten wurden überarbeitet. Im Rahmen der Modellpflege bekommen die Zweitürer zusätzlich elektrifizierte und dadurch effizientere Motoren als Otto und Diesel mit integriertem Starter-Generator sowie MBUX (Infotainmentsystem).

Wir möchten uns hier auf die AMG-Variante, das E 53 Coupé fokussieren, zeigen im Anschluss aber auch einen Blick auf das E-Klasse Cabriolet (ohne AMG). Die größte Neuerung am E 53 Coupé: der AMG-spezifische Kühlergrill mit vertikalen Lamellen. Die Frontschürze im A-Wing-Design wurde neu gestaltet und auch das Interieur zeigt sich im neuen AMG-Look. Am Heck bleibt es, von den 43er- und 53er-Modellen bekannt, bei den beiden runten Endrohren pro Seite.

Der elektrifizierte Dreiliter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter leistet 435 PS (320 kW) und ein maximales Drehmoment von 520 Nm. Der EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung (und 250 Nm Drehmoment) und speist außerdem das 48 Volt-Bordnetz. Hinzu kommen ein 9-Gang-Getriebe sowie der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Im Innenraum sticht direkt das neue AMG Performance Lenkrad ins Auge – die Schaltflächen sind fugenlos integriert. Neben luxuriösen Materialien findet auch das Infotainmentsystem MBUX in der aktuellsten Generation Einzug. Per Fingertipp lässt sich zwischen den fünf AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen „Glätte“, „Comfort“, „Sport“, „Sport+“ und „Individual“ entscheiden, die jeweils die Charakteristik von Coupé und Cabrio beeinflussen. Mit dem E 53 AMG ist nun das optionale AMG DYNAMIK PLUS Paket, welches bisher den Achtzylindern vorbehalten war, auch bei den Sechszylindermodellen erhältlich: Ein Highlight ist das Fahrprogramm RACE mit Drift Mode.

E-Klasse Cabriolet

Der bei allen Nicht-AMG-Versionen serienmäßige Diamantgrill in „A-Shape“-Gestaltung wirkt nun besonders dynamisch. Am Heck ist auch hier das Innenleben der zweiteiligen Heckleuchten mit LED-Technik komplett überarbeitet. Um das Cabrio ganzjährig bewegen zu können, können das elektrischen Windschottsystem AIRCAP und die Kopfraumheizung AIRSCARF optional hinzugebucht werden. Das Akustikverdeck sorgt für besten Geräuschkomfort im Innenraum, reduziert dank mehrschichtigem Aufbau mit aufwändiger Dämmung Wind- und Fahrgeräusche und bringt den nötigen Klimakomfort bei allen Jahreszeiten.

Quelle: Daimler AG

Petrolhead seit der ersten Stunde mit einem Fai­ble für schnelle und sportliche Autos. Liebt Frittentheken und Kaf­fee. Fotografiert leidenschaftlich gerne Autos unter itscarsome und vergisst dabei gerne mal die Welt um sich herum.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.