Fahrfreude

MINI x Mallorca

8. Mai 2018

author:

MINI x Mallorca

Gibt es etwas besseres als einen Trip nach Mallorca? Richtig – einen Trip zusammen mit MINI nach Mallorca. Diese hatten das neue F56 Facelift vom Cooper S Cabrio und Hatch im Gepäck.

Es gibt diese Tage im Leben, die fühlen sich wie ein Lottogewinn an. Wie Weihnachten, Ostern und der Geburtstag zusammen. Diese kleinen Ausbrüche aus dem Alltag, die das Leben so besonders machen. Diese kleinen Überraschungen, die ohne Vorwarnung eintreffen. Ende April war so ein Tag, an dem die Einladung zur Probefahrt mit MINI auf Mallorca in meinem Postfach landete und für kurze Zeit alles auf den Kopf gestellt hat. Mit einem R57 (Cabrio) in der Familie war die Verbindung zur Marke ebenso direkt da, wie die Neugierde bezüglich den Neuerungen.

Los ging es mit einem frühen Flug nach Mallorca; die Vorfreude steigt mit jedem gewonnenen Kilometer in Richtung Insel. Am Flughafen angekommen, warten die MINI’s, ein Hatch in Solaris Orange und das Cabrio in Starlight Blue, nur darauf, endlich auf die Insel losgelassen zu werden.

Der erste Stop führte auf direktem Wege zum Restaurant  Ca´s Xorc und gab einen ersten Eindruck darüber, was uns die nächsten zwei Tage so erwarten würde: Wundervolle Landschaften, traumhafte Orte und Fahrspaß pur. Auto und Fahrer wurden vor dem Restaurant sofort auf eine harte Probe gestellt – kannte man das Auto nach der Auffahrt Richtung Restaurant doch gut. Die Worte “es sieht zwar nicht aus wie eine Straße, ist aber eine”, die uns zu Beginn mit auf die Reise gegeben wurden, erwiesen sich als keinesfalls übertrieben. Die Parksensoren am Anschlag ging es, zum Glück ohne Kratzer, zum ersten Stop.

Oben angekommen bot sich uns neben einem tollen Mittagessen ein atemberaubender Blick über die Insel. Gestärkt ging es anschließend auf einer dreistündigen Route zum Hotel Sa Cabana. An dieser Stelle muss ich mein Bild, welches ich von Mallorca hatte, revidieren. Die Insel bietet eine traumhafte Landschaft und kurvenreiche Bergstraßen, auf denen sich der MINI austoben konnte. Sowohl die Automatik im Hatch, als auch das Schaltgetriebe im Cabrio haben unendlich viel Spaß gemacht. Gefahren wurde natürlich auf Sport, was der MINI mit dem gewohnten Blubbern belohnt.

Kurzen Stop mit den 192-PS-Mini an einem Stausee ziehen sie so schön aufgereiht den Blick anderer Touristen auf sich. Die Hatch tragen die Farbe Solaris Orange metallic, während die Cabrios in Starlight Blue metallic erstrahlen.

Nach diesem wundervollen Line-Up führt eine letzte Runde zum Hotel, wo uns schöne Zimmer, leckeres Essen und spannende Unterhaltungen rund ums Auto erwarteten – also genau meine Welt. Auch wenn man eigentlich gar nicht aussteigen wollte, kam die Erholung nach einem aufregenden Tag doch sehr gelegen.

Am zweiten Tag wechselte Ich vom Hatch ins Cabrio und wurde mit der ein oder anderen Meile purem Cabrio-Feeling belohnt – auch wenn es am morgen erst nach einem regenreichen Tag aussah. Es war ein unbeschreibliches Gefühl, mit Power, Sound und sportlichem Fahrwerk über die wundervollen Straßen Mallorcas zu fahren und dabei den Wind in den Haaren zu spüren – stetig belohnt mit Blick aufs Meer.

Das neue Rücklicht besticht mit dem neuen Union Jack Design des Facelifts. Dieses ist nun übrigens auch für das John Cooper Works-Modell des Clubman verfügbar!

Der Tag endet mit einem Lunch in der Sansibar, bevor es zurück zum Flughafen ging. Alles in allem war die Reise eine unbeschreiblich tolle Erfahrung – wer noch auf der Suche nach einem Reiseziel ist, bei dem man Meer, Strand und kurvenreiche Bergstraßen vereinen kann, sollte definitiv einen Blick auf Mallorca werfen!

Petrolhead seit der ersten Stunde mit einem Fai­ble für schnelle und sportliche Autos. Liebt Frittentheken und Kaf­fee. Fotografiert leidenschaftlich gerne Autos unter itscarsome und vergisst dabei gerne mal die Welt um sich herum.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.